Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Bahnen anderswo > Baden-Württemberg > Stadtgebiet Freiburg

                                                                                                                                         > Industriegebiet Nord

 

 

Mit besonderen Grüßen an die Mitarbeiter des Tiefbauamts Freiburg und Rangierer der DB!

 

Im Laufe der ersten Wochen im Jahr 2005 sind viele Bilder von Gleisresten und Skl-Fahrten erstellt worden. Sie werden nach und nach eingearbeitet! 

 

In den folgenden Bildern soll einfach der Alltag eines noch teilweise per Schienen bedienten Industriegebiets dokumentiert werden. Teilweise waren die einzelnen Situationen sehr überraschend präsent. Da hieß es nur: Foto raus und abdrücken. Sicherlich hätte hier das eine oder andere Motiv besser positioniert werden können, doch kann auch hier mangels Zeit und dürftigen Übergabefahrten vorläufig nur auf "Drive-in"-Fotografien zurückgegriffen werden.

 

 

Die Bezeichnung der Bahnübergange (BÜ) und Abzweige hat keinen offiziellen Charakter. Sie dient lediglich der einfachen Orientierung im "Gleisgewirr" des Industriegebiets Freiburg-Nord.

 

Anfahrt Gleisnetz Industriegebiet Freiburg-Nord:

Freiburg-Gbf (RFG) an der KBS 702, Einfahrt über Weiche 6 in Ausziehgleis oberhalb Tullastraße bis Zähringer Straße (Spitzkehre), Zurückdrücken über Weiche 101 Richtung BÜ Tullastraße I/BÜ Zinkmattenstraße

Hemmschuhhalter

 

 

Gleis 1     Ausziehgleis - BÜ Tullastraße I - Anschluß Stroh - ehem. Flugplatz

 

Bahnübergang Tullastraße I                                                                             (regelmässig befahren für Schrottrecycling Stroh)

 

 

 

 

 

Zuerst blinkt nur das Blinklicht.....

 

(27.April 2004)

 

 

 

 

...dann nähert sich 294 283 auf dem Weg von Schrottrecycling Stroh

 zum Freiburger Güterbahnhof.

 

(27.April 2004)

 

 

 

 

Von Zeit zu Zeit müssen auch die Schienenwege gereinigt werden:

Hier mit dem Skl 53 des Tiefbauamts Freiburg am BÜ Tullastraße I.

 

(11.April 2005)

    
Anschlußgleis Schrottrecycling Stroh (W 106)                          (regelmässig befahren für Schrottrecycling Stroh)

 

 

 

 

 

Jeden Morgen stehen Eaos bereit, um den Schrott aufzunehmen.

 

 (14.April 2004)

 

 

 

Gleis 2     Ausziehgleis - BÜ Zinkmattenstraße - BÜ Tullastraße II - Rhodia                                

 

Bahnübergang Zinkmattenstraße                                          (regelmässig befahren für Rhodia, Hameico)

 

 

 

Soeben hat 294 283 an diesem frischen Morgen ihre Übergabewaggons verteilt und fährt Richtung Freiburg Gbf zurück. 

Die Hochhäuser im Hintergrund befinden sich schon jenseits der Güterzugstrecke (KBS 702). 

 

(20.April 2004)

 

 

 

 

 

Mit allerlei Gepäck am Haken überquert 294 283 den BÜ Zinkmattenstraße.

 

(23.April 2004)

  
Abzweig BÜ Tullastraße II/BÜ Hans-Bunte-Straße I/II (W 202) (regelmässig befahren Richtung BÜ Hans-Bunte-Straße)

 

 

Kurz nach Passieren des BÜ Zinkmattenstraße, auf Höhe des 

ALDI-Marktes, teilt sich die Strecke in Richtung des nicht mehr

befahrenen BÜs Tullastraße II (links) und in die Stammstrecke Richtung 

BÜ Tullastraße III und BÜ Hans-Bunte-Straße I und II (rechts).

 

(23.April 2004)

  
Bahnübergang Tullastraße II (W 204)                                                                 (Abbau 21./22.Juni 2005)

Dieser Bahnübergang wird nicht mehr regelmässig befahren und ist an den

rostigen Schienen nach seit langer Zeit außer Betrieb. Kurz vor dem Bahn- übergang zweigt nach links ein Gleis ab und endet im Bereich der Anlieferung zum dort vorhandenen MiniMal-Markt. Die Schienen im 

Straßenbelag sowie die gesamte Fahrwegsicherung sind noch vorhanden und betriebsbereit. (Stand Mai 2004)

Bis Ende 2004 war ein schön gemauerter Industriebau noch Nachbar dieses BÜs.

(13.April 2005)

 

 

Letztmalige Befahrung:   11.April 2005 mit Skl 53

 

Abriß der Gleisanlagen an der Tullastraße und Richtung Abzweig:

21./22.Juni 2005

 

(21.Juni 2005)

 

 

 

Gleis 3     BÜ Tullastraße III - Anschluß Rhodia - BÜ Guerickestraße       

 

Abzweig BÜ Tullastraße III/BÜ Hans-Bunte-Straße I/II (W 301)           (regelmässig befahren für Rhodia, Hameico))

 

 

 

Die Übergabe von den Rhodia-Werken fährt mit Kesselwagen und dem

mitgenommenen Bananenwagen aus dem rechten Gleis vom Anschluß 

Hameico Richtung Freiburg Gbf zurück.

 

(23.April 2004)

  
Bahnübergang Tullastraße III                                                              (regelmässig befahren für Rhodia)

 

 

 

Die leeren Kesselwagen aus dem Rhodia-Werk werden von 294 283

über den Bahnübergang Tullastraße III vorgezogen, um sie dann in 

einem anderen Gleis abzustellen.

 

(20.April 2004)

  
Anschlußgleis Rhodia                                                               (regelmässig befahren für Rhodia)

 

 

 

 

Die Gleisanlagen im Rhodia-Werk sind weitläufig. Die 294 283 ist fast

nicht mehr auszumachen.

 

(20.April 2004)

 

 

 

Gleis 4     BÜ Hans-Bunte-Straße I - Anschluß Hameico - ehm. badenova - ehem. Großmarkt       

 

Abzweig BÜ Hans-Bunte-Straße I/BÜ Hans-Bunte-Straße II (W401) (regelmässig befahren Richtung BÜ Hans-Bunte-Straße I)
  
Bahnübergang Hans-Bunte-Straße I                                                                 (regelmässig befahren für Hameico)

 

 

Dieser Bahnübergang dient nur noch der Bedienung zu Hameico 1x1 Früchte.

Soeben überquert 294 283 mit zwei Bananenwagen die Hans-Bunte-Straße.

 

(15 Mai 2004)

 

 

 

Blick zurück vom Anschluß badenova (rechts) auf den BÜ Hans-Bunte-Straße I.

Im Hintergrund der Abzweig BÜ Hans-Bunte-Straße I/Hans-Bunte-Straße II. Das linke Gleis führt in Richtung Anschluß Hameico.

 

(21.April 2004)

  
Abzweig badenova (W 403)                                                 (regelmässig befahren RichtungHameico)

 

 

Direkt nach dem BÜ Hans-Bunte-Straße I teilt sich die Strecke in das nicht mehr befahrene Anschlußgleis zum Energieversorger badenova (links) und in die weiterführenden Anschlußgleise zu u.a. 1x1 Bananen (Hameico) (rechts).

 

(21.April 2004)

 
Anschlußgleis Hameico 1x1 Bananen                                                    (regelmässig befahren für Hameico)

 

 

 

 

An der Laderampe von 1x1 Bananen, Hameico, steht ein Bananenfrachter, dem soeben seine frischen Früchte entnommen werden.

 

(21.April 2004)

 

 

Das Anschlußgleis teilt sich auf Höhe Hameico in zwei Gleisstränge auf. Das abzweigende Gleis führt über eine weitere Weichenverbindung (nächstes Bild) zum Anschluß Hameico (links). Das gerade Gleis (hier rechts) stellt die Verbindung  zum Schlachthof her.

 

(21.April 2004)

 
Abzweig Hameico (W 406)                                                       (regelmässig befahren Richtung Hameico)

 

 

 

 

Spitzkehre zum Anschluß Hameico (Mitte und rechts), sowie die Gleisverbindung zum Schlachthof.

 

(21.April 2004)

 

 

 

Gleis 5     BÜ Stübeweg - ehem.Anschluß Bilfinger&Berger - ehem. Anschluß Toom-Baumarkt

 

 

 

 

 

Gleis 6     BÜ Hans-Bunte-Straße II - Anschluß ex-IKEA - Anschluß Siemens

 

Abzweig W 601                                                                             

 

 

 

 

 

Direkt hinter dem BÜ Hans-Bunte-Straße II liegt die Weiche 601.

 

(24.Januar 2006)

    
Abzweig W 602/603

 

 

 

Mit zwei ineinanderliegenden Weichen teilt sich die Strecke auf Richtung Gleis 7/ 8, Richtung Anschluß ex-IKEA und Richtung Anschluß Siemens (beide Gleis 6).

 

 (24.Januar 2006)

  
Anschlußgleis ex-IKEA (über W 603)

 

 

 

 

Das Gleis senkt sich kurz nach der Anschlußweiche W 603 zur Laderampe hin ab.

 

 (24.Januar 2006)

   
Abzweig W 605

 

 

 

 

Links ist die Laderampe des Anschlusses ex-IKEA zu sehen. Die Weiche 605 hat sogar noch eine extra Beleuchtung erhalten

 

 (24.Januar 2006)

  
Anschlußgleis Mahonia (über W 605)

 

 

 

Neben der Verladerampe von ex-IKEA teilt sich das Gleis. In einem Bogen verläuft das Anschlußgleis Mahonia zum Lagerschuppen, der nicht parallel zum Gleis liegt.

 

 (24.Januar 2006)

  

Abzweig W 605a

 

 

 

 

Mitte im Schatten die Weiche 605a, der Gleisstumpf endet gleich danach an einem morschen Prellbock. Rechts das Anschlußgleis Mahonia.

 

(24.Januar 2006)

  
Abzweig W 606

 

 

 

 

 

Vor dem Tor zum Anschluß Siemens liegt die Weiche 606.

 

(24.Januar 2006)

  
Anschlußgleis Siemens (über W 606)

 

 

 

 

 

Das Anschlußgleis Siemens mit Laderampe.

 

(24.Januar 2006)

 

 

 

Gleis 7     BÜ Auerstraße - ehem. Anschluß Thyssen-Schulte

 

 

 

 

 

Gleis 8     BÜ Auerstraße -  ehem. Anschluß Glatt - Lokschuppen TBA - ehem. BÜ Wöhlerstraße

 

Bahnübergang Auerstraße                                                                                            (regelmässig befahren für TBA)

 

 

 

Völlig überraschend für den Fotografen fährt hier der Skl des Tiefbauamts Freiburg vom Lokschuppen Wöhlerstraße zu einer geeigneten Stelle um die Grünabfälle auf dem Anhänger zu entsorgen.

 

(4.März 2004)

  
Anschlußgleis Eisen Glatt                                                                

Direkt nach dem BÜ Auerstraße zweigt nach rechts ein Anschlußgleis zur Eisenhandlung Glatt ab. Das Gleis verläuft parallel zum Stammgleis über das Werksgelände und endet hinter dem Rolltor in der großen Halle an einem Prellbock, der vom Parkplatz des vita-Marktes gut einsehbar ist. Das Gleis ist nicht mehr befahren. (Stand Mai 2004)

  
Lokschuppen Industriebahn Tiefbauamt Freiburg Wöhlerstraße       (regelmässig befahren für TBA)

 

 

Alle Fahrzeuge der "Industriebahn Tiefbauamt Freiburg" (siehe auch 

www.privat-bahn.de) auf einen Blick: Der Skl, beide Skl-Anhänger und 

der Kesselwagen der Stadt Freiburg am jetzigen Endpunkt der Strecke 

am Lokschuppen Wöhlerstraße.

 

(7.April 2004)

  
Ehem. Stammgleisende am Lagerhaus Wöhlerstraße 1-3

 

 

 

Das Ende des Stammgleises an der Wöhlerstraße. Bis 1998 überquerten beide noch vorhandenen Gleisstümpfe die Wöhlerstraße. Davon besaß das rechte Gleis eine, heute noch sichtbare, Laderampe zum Lagerhaus Wöhlerstraße 1-3.

 

(21.Mai 2004)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

letzte Änderung: 19.März 2006        © Alexander Schatz  

22.Juni 2005                                          

11.April 2005                                          

10.Juni 2004