Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Eisenbahn Fotogalerien > KBS 975 (KBS 756)

 

 

Die nichtelektrifizierte, eingleisige Strecke von Ulm durch das Illertal über Memmingen, Kempten nach Oberstdorf verläuft auf weiten Strecken genau Richtung Süden. Vor allem nordwärts fahrende Züge sind so recht schwierig in das rechte Licht zu setzen.

Neben dem einzigen Fernverkehrszug, dem IC/RE 2013 "Allgäu", der zwischen Ulm und Oberstdorf als Regionalexpreß fährt, gibt im Abschnitt zwischen (Ehingen-) Ulm und Memmingen noch einen stündlichen Taktverkehr. Hier fahren vstl. bis Ende 2005 218er-Wendezüge, die Lok am Südende.

Diese Zügen fahren unter der Kursbuchnummer 756. Nach diesem Zeitraum sollen hier Regioshuttles (650.3) der RAB zum Einsatz kommen.

Die Züge nach Oberstdorf sind 218er-Dostos und 612er. Im Güterverkehr fahren V90 bis nach Vöhringen und Class66 mit Ölzügen über Memmingen nach Aichstetten.

 

 

Weitere Infos zu dieser Bahnstrecke sind unter STRECKENKUNDE KBS 975 zu finden.

 

Diese Fotogalerie behandelt die KBS 975 bzw. KBS 756 zwischen Ulm und Memmingen. Fotos südlich von Memmingen sind zu finden unter:   Bahnen anderswo > Bayern > KBS 975

 

<Video Durchfahrt 218 418 (Touristik) durch Gerlenhofen>

 ----- Fotogalerie nach Fahrzeugen (Baureihen) geordnet  <hier klicken> -----

 

 

 

 Noch darf diese RB im Neu-Ulmer HBf ebenerdig fahren. Später sollen die

  Züge hier in einem Trog durchrauschen. Die Vorarbeiten laufen hier schon.

  Im Hintergrund das Neu-Ulmer Wahrzeichen: der Wasserturm.

 

  Neu-Ulm Hbf [km 85,4] am 12.Juni 2005

 

 

 218 204 legt sich in die Kurve, um von der Richtung Osten führenden 

  KBS 980 Richtung Süden abbiegen zu können. Im Hintergrund die

  St.Albert-Kirche in Neu-Ulm-Offenhausen. 

 

  Neu-Ulm Max-Eyth- Straße [km 83,0] am 26.Februar 2005

 

 

 Rechts ist schon das Bauschild zu sehen, das aus diesem unauffälligem

  Haltepunkt eine zweigleisige Station macht.

 

  Hp Neu-Ulm Finninger Straße [km 82,7] am 26.Februar 2005

 

 

 Die größte Cola-Flasche Deutschlands mit der, zu diesem Zeitraum noch

  nicht umgebauten, Illertalbahn. Hier wird die Illertalbahn im Zuge der Bau-

  maßnahmen zu NU21 zweigleisig ausgebaut.

  

  Neu-Ulm Finninger Straße [km 82,8] am 7.Januar 2005

 

 

 Aufgrund von Baumaßnahmen auf der KBS 751 fuhr der Autoreisezug 

  AZ 1419 über die Illertalbahn gen Lindau.

 

  Gerlenhofen [km 78,6] am 29.März 2003

 

 

 Kurz vor ihrem Abschied aus Süddeutschland fuhr die König-Ludwig-Lok 

  218 473 noch den IC/RE 2013 "Allgäu" in Doppeltraktion nach Oberstdorf.

  

  Gerlenhofen [km 78,6] am 29.Februar 2004

 

 

 Einmalig war wohl die Fahrt des mintgrünen 628 004/014 von Lindau über

  Immenstadt nach Ulm und zurück im Planverkehr.

 

  Gerlenhofen [km 78,2] am 13.August 2004

 

 

 Mit einem Müller-Sonderzug durchfährt der ALEX-Eurorunner ER 20-004

  den Bahnhof Gerlenhofen auf dem Weg von Oberstdorf ins Ruhrgebiet.

  

  Gerlenhofen [km 78,2] am 23.Mai 2004

 

 

s/w

 Hp 1 für den UEF-Sonderzug "Schneewalzer" auf dem Weg nach Pfronten.

 

  Gerlenhofen [km 78,2] am 12.März 2005

 

 

 Die letzte in Ulm in Betrieb befindliche orientrote Lok, die 218 156, fährt die

  Leistung Ehingen-Memmingen.

 

  Gerlenhofen [km 78,2] am 3.September 2005

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

letzte Änderung: 20.September 2005        © Alexander Schatz  

6.Oktober 2004