Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Eisenbahn Streckenkunde > Verschollene Gleise und Anlagen

                         > Westgleis

 

 

 Das Gleis wird mehr oder weniger "fast" regelmässig mit 294 und Kohlewagen befahren.

 

Plan (SWU) vom Westgleis mit allen Anschlußgleisen

Nordteil:

Bestandsaufnahme Nordteil:

Stammgleis I:    befahrbar zwischen Ulm Rbf und Anschluß Stammgleis III

Stammgleis V:   befahrbar zwischen Ulm Rbf und Anschluß Beiselen

                          Gleisreste (unbefahrbar) zwischen Anschluß Beiselen und Bleicher-Walk-Straße, sowie

                          bei Obere Bleiche/Beim B'scheid (Abbau dort erst Ende 1990er-Jahre)

Stammgleis III:  befahrbar von Magirusstraße bis EVS (2 Gleise zum Verladen), Prellböcke an Tor zu

                          Straßenbahn Ulm, Bleicher Walk-Straße

                         Gleisreste (unbefahrbar) an Straßenquerung Lindenstraße mit Anschlußgleis Ernst

                          (mit Prellbock!)

                                                   

Südteil:

Bestandsaufnahme Südteil:

Lediglich im ehem.Anschlußgleis Telefunken sind noch einzelne Gleisreste am LIDL-Markt hinter dem

Zaun zu EADS zu erkennen (4.September 2004). Allerdings herrscht hier striktes Fotografierverbot!.

 

 

Übergabefahrten zwischen Ulm Rbf und Anschluß FUG-Kraftwerk

   

365 108            5.Mai 2003            Einsteinstraße

 

IBSE-Sonderfahrt am 30.Mai 2004 mit Hzl-Regioshuttle 209

       

Direkt am Werkstor                                                  Rückfahrt vom  FUG-Kraftwerk                                                Vor dem Blautalcenter

 

Details und Sonstiges rund um das (ehem.) Westgleis

Baustelle Westgleis    15.Juni 2004    Einsteinstraße

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

letzte Änderung: 17.Oktober 2004        © 2004 Alexander Schatz