Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Straßenbahn Streckenkunde

 

 

Museumsfahrzeug GRW4

 

Die Ulmer Verkehrsbetriebe (SWU Verkehr GmbH) besitzen mit der seit 2008/2009 um 4,5 km verlängerten nur 10 km langen Linie eines der kleinsten Straßenbahn-"Netze" in Deutschland. Von den ursprünglich 4 Linien ist nach dem Stillegungswahn seit den 1960ern Jahren lediglich die Strecke Söflingen - Hbf - Donauhalle - Böfingen (Linie 1) übriggeblieben. 

Die Zukunft sieht für die Ulmer Straßenbahn mittlerweile aber wieder besser aus. Nach dem Bau einer Neubaustrecke nach Böfingen 2008/2009 werden wieder Stimmen nach weiteren Strecken laut. 1999 wurden noch Planungen zum Bau von 5 neuen Strecken per Bürgerentscheid abgelehnt.

2010/2011 wurde mit der Planung zur Linie 2 begonnen, die eines Tages zwischen dem Schulzentrum am Kuhberg, der Innenstadt und der Uni auf dem Eselsberg verkehren soll.

Seit 2015 wird an der Linie 2 gebaut, die 2018 in Betrieb gehen soll.

 

Gefahren wird mit Einrichtungsfahrzeugen (ER) auf Meterspur, alle Gleisstrecken sind entweder in das Straßenniveau eingelassen oder auf gesonderten Trassen, getrennt vom Individualverkehr, verlegt.

Reine Überlandstrecken mit Schwellen existierten nach Sanierung zwischen den Haltestellen Staufenring und Donaustadion und beim Ehinger Tor nicht mehr. Ab 2008/2009 wurde jedoch die Neubaustrecke zwischen Donauhalle und Böfingen wieder mit Schwellen im Schotterbett, teils mit Y-Schwellen, teils mit Begrünung, verlegt.

Das gesamte Gleisnetz ist zweispurig ausgelegt, die Endhaltestellen sind als Wendeschleifen ausgeführt. Für Betriebsfahrten befinden sich mehrere Überleitstellen im Gleisnetz, sowie zusätzliche Wendeschleifen am Donaustadion und am Messegelände. 

Der Betriebshof ist am Westplatz/Theodor-Heuss-Platz ebenfalls zweigleisig an das Netz angeschlossen. Der Neubau aus dem Jahr 1997 ersetzte den an gleicher Stelle befindlichen Betriebshof aus dem Jahr 1927.

Seit 2017 wird an der Erweiterung des Betriebshofes für den Betrieb der Linie 2 gearbeitet.

 

 Inhaltsverzeichnis Streckenkunde

der Ulmer Straßenbahn:    

 

 Linie 1: Infos & Fotos

-> zwischen Söflingen und Westplatz (Teil 1.1)

-> zwischen Westplatz und Hauptbahnhof (Teil 1.2)

- zwischen Hauptbahnhof und Willy-Brandt-Platz (Teil 1.3)

- zwischen Willy-Brandt-Platz und Donauhalle (Teil 1.4)

- zwischen Donauhalle und Böfingen (Teil 1.5)

 

 Linie 2: Infos & Fotos     <aktuelle Infos zur Planung>  (disclaimer)

- zwischen Kuhberg und Römerplatz (Teil 2.1)

- zwischen Römerplatz und Ehinger Tor (Teil 2.2)

- Anpassungsarbeiten zwischen Ehinger Tor     

und Theater (Teil 2.3)

- zwischen Theater und Lehrer Tal (Teil 2.4)

- Brücke über die Bahnanlagen (Teil 2.4a)

- zwischen Lehrer Tal und Hasenkopfweg (Teil 2.5)

- zwischen Hasenkopfweg und                     ( Teil 2.6)

- zwischen                       und Science Park II (Teil 2.7)

- zwischen Science Park II und III (Option) (Teil 2.8)

 

 Infos & Fotos zu den Betriebshöfen (Teil 3)

- Betriebshof I (Olgastraße, heute Willy-Brandt-Platz)

- Betriebshof II (Westplatz, heute Theodor-Heuss-Platz)

- Betriebshof III (Westplatz, heute Theodor-Heuss-Platz)

- Planungen zu Betriebshöfen

 

 Infos zum 5-Linien-Konzept 1999 (Teil 4)

- Linien nach Pfuhl, Kuhberg, Eselsberg,

Ludwigsfeld, Wiblingen/Tannenplatz

 

 Infos & Fotos zu ehem. Strecken/Resten (Teil 5)

- Straßenbahn-Linien 2/3/4 (bis 1964)

- Obus-Linien 5/6 (1947-1963)

 

 Infos zu alten Planungen/Projektierungen (Teil 6)

 

Infos zu den eingesetzten Fahrzeugen finden sich unter <Straßenbahn Fahrzeuge>

 

Schemazeichnung Linie 1:

 

Schemazeichnung Linie 2:

 

Gesamtübersicht Linie 1 und Linie 2: