Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Startseite > Straßenbahn Streckenkunde > Teil 1

 

 

Streckenabschnitt Endhaltestelle Söflingen - Abzweig Betriebshof:

Wendeschleife Söflingen

Unsere Reise beginnt an der Endhaltestelle Söflingen. Hier liegt die Haltestelle in einer Wendeschleife

mitten in dörfliche Umgebung. Der Klosterhof ist nur wenige Schritte entfernt. Dicht an den Häusern (leider seit ein paar Jahren Neubauten) vorbei umfährt die Straßenbahn ein Häuserblock. Direkt vor der St.-Leonard-Kapelle fährt sie in die Einbahnstraße "Neue Gasse" ein, die in der Mitte der Fahrbahn den Gleiskörper trägt. Nach ein paar Hundert Meter kommt von links das Gegengleis wieder zurück. Gleich darauf folgt die Haltestelle "Sonnenstraße", die im Jahr 2002 fast mit der Haltestelle "Königstraße" zusammengelegt worden wäre. Beide Haltestellen hatten bis Sommer 2002 keine "Bahnsteige". Die Straßenbahn hielt hier mitten auf der Straße und die Fahrgäste mussten über die Straße zum Bürgersteig laufen. Die Autos hielten dabei hinter der Straßenbahn. Es kam allerdings auch vor, daß Auswärtige dies nicht wußten und an der haltenden Straßenbahn vorbeifuhren. Der Webmaster stieg hier mehrere Jahre als kleines Kind mitten auf der Straße aus, um von hier aus die Königstraße zu seinen Großeltern hinaufzulaufen. Nach der Kreuzung folgt auf der rechten Seite ein kleiner Grünpark mit der Christuskirche und ihrem alten Ziffernblatt als Denkmal. Der anschließende Streckenteil hatte bis in die 80er-Jahre ein Kopfsteinpflasterbelag.Dort wurde auch zwischen den Gleisen eine Asphaltschicht verlegt. Erst Anfang des neuen Jahrtausends bekam dann die Straßenbahn wieder ihre eigene Trasse. 

Die Haltestelle "Magirusstraße" ist zweigeteilt. Zuerst folgt die Haltestelle Richtung Donauhalle zwischen Gleiskörper und Straße. Die Gleise überqueren nun die Magirusstraße, die auf der Westseite bis Mitte der 80er Jahre ein DB-Industriegleis besaß. Dieses <Westgleis> wurde von der meterspurigen Straßenbahn gekreuzt. Der Webmaster besitzt leider keine Bilder dieser ehem. Kreuzung mit dem Westgleis (DB), obwohl er oft daran vorbeigefahren ist. Nach der Kreuzung folgt der andere Haltestellenteil Richtung Söflingen. Links, dort wo sich der Neubau befindet, hatte der Südwest Versand, seines Zeichens Hersteller von Camping-Artikel, sein Domizil. Entlang einer eher langweiligen Häuserzeile legen sich die Gleise in eine Kurve, die in der Achse direkt auf das Münster zuläuft, das sich aber in ein paar Kilometer Entfernung befindet. Kurz vor Erreichen des Westplatz befindet sich eine Überleitstelle im Gleis, und zwar vom Richtung Söflingen führenden Gleis in Richtung Westplatz auf das in Richtung Donauhalle führende Gleis. In das Gegengleis, Richtung Söflingen, mündet eine Gleisverbindung aus dem Betriebshof. Hierauf fahren alle ausrückenden Fahrzeuge in Richtung Söflingen.

 

 

Inbetriebnahmen

Schleifengleis Uhrenmachergasse/Wendeschleife Söflingen:                15.August 1964         (Abschnitt A  siehe Teil 8)

Streckengleis Neue Gasse - Söflinger Straße bis Christuskirche:         19.Dezember 1907    (Abschnitt B  siehe Teil 8)

Söflinger Straße ab Christuskirche bis Westplatz (bzw. Beyerstraße):    18.Oktober 1906       (Abschnitt C  siehe Teil 8)

Gleis in Bleicher-Walk-Straße (Zufahrt Betriebshof II und III):               September 1927        (Abschnitt D  siehe Teil 8)

 

Fotos:

 

 

 

 So richtig verbiegen muß sich der GT4 Wagen 8 um in die Schleife

  einfahren zu können

 

  Neue Gasse/Uhrenmachergasse im Jahr 2003

 

 Alter und neuer Straßenbahnwagen

  in der Schleife kurz vor der 

  Endhaltestelle. 

 

  Uhrenmachergasse 

  am 16.Februar 2003 und 22.Mai 2004

 

 

 Dasselbe Spiel an der

  Endhaltestelle...

 

   H Endhaltestelle Söflingen 

  am 16.Februar 2003 und 28.Feb. 2004

 

 

 

 

 

 

 

  Ausfahrt  H Endhaltestelle am 28.Februar 2004

 

 

 

 

 

 

 

  Ausfahrt  H Endhaltestelle/Einfahrt in die Neue Gasse am 16.Februar 2003

 

 

 

 

 Combino Nr. 45 fährt soeben in die Neue Gasse ein.

 

  Neue Gasse am 22.Mai 2004

 

 

 

 

 

 

 

  Neue Gasse/  H Sonnenstraße am 19.Juni 2003

 

 

 

 

 In der neugestalteten Söflinger Straße ist der Combino Nr. 47 unterwegs.

 

  zwischen  H Königstraße und  H Sonnenstraße am 22.Mai 2004

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

letzte Änderung:   12.Januar 2008        © Alexander Schatz