Eisenbahnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Eisenbahn > Streckenkunde > KBS 755

 

 

Eine landschaftliche sehr schöne Strecke durch das Blautal und donauaufwärts Richtung Sigmaringen.

 

Die größtenteils eingleisige und nicht elektrifizierte Strecke war auch ursprünglich Teil des Kanonenbahnkonzepts Richtung Belfort(F) und daher auch Strecke des Fernverkehrs.

Heute wird die komplette Strecke noch 2-stündig mit Neigetechnik-611er befahren. Leider ohne Fortsetzung bis ins nahe Freiburg (Breisgau) in der Rheinebene.

 

------------------------------------------------------

Fahrzeuge 

------------------------------------------------------

 

218-Wz

225 (selten)

232

264

294

611

628

650

SAB NE81

SAB MAN

Hzl RS1

Hzl-Loks

Fr Ulm-Sigmaringen, Sa/So Ulm-Neustadt(Schwarzw), Lok Ri. Ulm

Gz Blautal

Gz Blautal

Gz Blautal/Josera (Anschluß Merkle)

Gz Blautal, Zellstoffwerk Ehingen

RE 2-stündlich Ulm-Neustadt (Schwarzwald)

RB teilweise Ulm-Ehingen, Ulm-Hütten

RB (Memmingen-) Ulm-Ehingen

So Ulm-Schelklingen(-Kleinengstingen), Sonderfahrplan

So Schelklingen(-Kleinengstingen), Sonderfahrplan

Ringzug zwischen Tuttlingen-Immendingen

Gz zwischen Mengen und Ulm (u.a. Salzzug)

 

------------------------------------------------------

Streckenverlauf 

------------------------------------------------------

 

Die KBS 755 verläßt Ulm Richtung Nordwesten. Im Urstromtal der Donau, dem Blautal, verläuft die Trasse sehr fotogen durch Ort und entlang der bewaldeten und mit Felsen gespickten Hänge des Tals. Ab Ehingen ist dei Donau stetiger Begleiter. Vor allem um Rechtenstein an der Donau ist die Donau aber der einzige Begleiter, weitere Straßen sind aufgrund der Topographie nicht vorhanden. 

Ab Sigmaringen wird der Naturpark Obere Donau durchfahren. Wie auch im Blautal ist die Landschaft einzigartig.

In Tuttlingen kreuzt die Oberleitung mit der KBS 740 die Donaubahn. Von hier bis Immendingen verläuft die Trasse entlang der Donauversickerungen. Auch ist dies die alte Trassierung der Gäubahn mit Spitzkehre in Immendingen. In Immendingen wird die Schwarzwaldbahn erreicht. Zweigleisig mit Oberleitung geht es durch die Baar an der Donauquelle vorbei nach Donaueschingen.

Es folgt eine Fahrtrichtungswechsel auf die obere Höllentalbahn (KBS 727), die bis zum Beginn der elektrifizierten unteren Höllentalbahn in Neustadt (Schwarzwald) befahren wird. Sehenswert ist die Streckenführung entlang des Gutachtals kurz vor der Endstation.

 

------------------------------------------------------

Betriebspunkte 

------------------------------------------------------

 

ab Ulm Hbf gleichzeitig KBS 755 und KBS 756 bis Ehingen

km 0,0

TU

Bhf

Ulm Hbf

siehe auch hier: 

<KBS  750/751/756/757/759/975/980>

 

km 0,7 Abzw Güterumgehung Brenzbahn-Rbf siehe auch hier: <Verbindungskurve Brenzbahn>

 

km 1-3

TUR

Rbf

Ulm Rbf

siehe auch hier: <Ulm Rangierbahnhof> <ehem. Bw Ulm Rbf>

 

km 2,4

TUSO

Ulm-Söflingen 

siehe auch hier: <ehem. Bhf Söflingen>

 

km 5,6

TBLS

Blaustein/ehem. Ehrenstein

siehe auch hier: 

<ehem. Anschluß Zementwerk Ehrenstein>

 

km 5,7

ex-Hp

ehem. Klingenstein

 

km 7,4

THL

Bhf

Herrlingen

siehe auch hier: <ehem. Anschluß Zementwerk Herrlingen>

 

km 9,0

TBSV

Awanst

Solvay

siehe auch hier: <Anschluß Solvay>

 

km 11,2

TAR

Bbf

Arnegg

siehe auch hier: <Betriebsbahnhof Arnegg>

 

km 13,8

TBLM

Awanst

Merkle/Altental

siehe auch hier: <Anschluß Merkle>

 

km 15,2

TGEH

Hp

Gerhausen

siehe auch hier: <ehem. Zement-Kleinbahn Gerhausen>

 

km 16,4

TBL

Bhf

Blaubeuren

siehe auch hier: <ehem. Zementwerk Blaubeuren>

 

km 20,6

ehem. Zonengrenze US/F

 

km 22,6

TSK

Bhf

Schelklingen

siehe auch hier: <KBS 759>

<ehem. elektr. Steinbruchbahn Zementwerk>

<ehem. Steinwerk Schelklingen SWS>

 

km 24,1

TSHM

Hp

Schmiechen

 

km 25,6

BÜ Grötzingen

 

km 28,2

TALL

Bhf

Allmendingen

 

km 28,x

Awanst

Zementwerk Allmendingen

hier auch: Anschluß Zementwerk Allmendingen

 

km 32,1

ex-Hp

ehem. Berkach

 

km 33,5

TEH

Bhf

Ehingen

hier auch: Spange Ehingen-Erbach

ab Ehingen nur noch KBS 755

 

km 34,8

TEHZ

Awanst

Zellstoffwerk

siehe auch hier: <Anschlußgleis Zellstoffwerk>

 

km 36,8

ex-Hp

ehem. Dettingen bei Ehingen

 

km 40,6

TRR

Bhf

Rottenacker

siehe auch hier: <Anschlußgleis Rottenacker>

 

km 44,9

TMU

Munderkingen

 

km 47,8

ehem. Untermarchtal

 

km 52,5

TRC

Rechtenstein

siehe auch hier: <Feldbahn Rechtenstein>

 

km 57,6

TZF

Zwiefaltendorf

 

km 61,7

TUN

Awanst

ehem. Unlingen

 

km 65,2

TRI

Bhf

Riedlingen

siehe auch hier: <ehem. Schmalspurstrecke Riedlingen - Bad Buchau - Schussenried>

 

km 67,7

ex-Bhf

ehem. Neufra (Donau)

 

km 71,0

Awanst

ehem. Ertingen

 

ab Herbertingen gleichzeitig KBS 755 und KBS 766 bis Inzighofen

km 76,4

THT

Bhf

Herbertingen

siehe auch hier: <KBS 766>

 

km 82,4

TMG

Bhf

Mengen

siehe auch hier: <Hzl-Strecke Mengen -Krauchenwies - Schwackenreute - Stockach - Radolfzell>

siehe auch hier: <ehem. Anschluß Flugplatz>

 

km 83,9

ex-Hp

ehem. Ennetach

 

km 86,0

ehem. Scheer

 

km 86,2 - 86,4

Schloßbergtunnel (95 m)
 

km 88,6

TSID

Abzw

siehe auch hier: <Hzl-Güterstrecke nach Hanfertal>

 

km 89,1

TSIH

Hp

Sigmaringendorf

siehe auch hier: <ehem. Abzweig Hzl-Strecke>

 

km

ex-Abzw

siehe auch hier: <ehem. Strecke nach Krauchenwies>

 

km 92,7

TSIG

Bhf

Sigmaringen

siehe auch hier: <KBS  768>

 

km

TSIE

ex-Awanst

ehem. Eisele

siehe auch hier: Drehscheibe 177: Bau 1959, Kündigung durch DB 2003/2004

 

km 37,1

TIN

Inzighofen

siehe auch hier: <KBS  766>

ab Inzighofen nur noch KBS 755

 

km 34,3 - 34,2

Dietfurther Tunnel (74 m)
 

km 33,0

ehem. Gutenstein

 

km 31,3 - 31,0

Thiergartener Tunnel (275 m)

 

km 30,6

ehem. Thiergarten

 

km 23,6

THAT

Bhf

Hausen im Tal

 

km 19,4 - 19,2

Käpfletunnel (181 m)

 

km 17,4

Beuron

 

km 15,1 - 14,4

Schanztunnel (684 m)

 

km 13,7

Fridingen an der Donau

siehe auch hier: <Anschluß Hammerwerk>

 

km 9,0

Mülheim an der Donau

 

km 7,8

Hp

Stetten an der Donau

 

km 5,7

Hp

Nendingen

 

km 2,0

Hp

Tuttlingen Nord/ehem. Vorstadt

 

km 0,8

Hp

Tuttlingen Zentrum

 

km -0,3

Bhf

Tuttlingen

siehe auch hier: <KBS  740>

ab Tuttlingen gleichzeitig KBS 755 und KBS 743 bis Hintschingen

km 151,2

 

km 

Hp

Möhringen Bahnhof

 

km

Hp

Möhringen Rathaus

 

km

Hp

Immendingen Mitte

 

ab Immendingen KBS 755, KBS 743, KBS 720 bis Hintschingen, Donaueschingen

km 161,0

Bhf

Immendingen

siehe auch hier: <KBS  720>

 

km

Immendingen-Zimmern

 

km

Hintschingen

 

km

Abzw

Hintschingen

siehe auch hier: <KBS  743>

ab Abzw Hintschingen nur noch KBS 755 und KBS 720 bis Donaueschingen

 

km

Geisingen

 

km

ehem. Gutmadingen

 

km

ehem. Neudingen

 

km

ehem. Pfohren

 

km

ex-Abzw

ehem. Verbindungskurve zur KBS 727

km

Bhf

Donaueschingen

siehe auch hier: <KBS  720/727>

ab Donaueschingen gleichzeitig KBS 755, KBS 727, KBS 743 bis Neustadt (Schw), Hüfingen

 

km

ex-Abzw

ehem. Verbindungskurve zur KBS 720

km 73,6 Hp Donaueschingen-Allmendshofen
 
km 72,1 Bhf Hüfingen Mitte siehe auch hier: <KBS  743>

ab Hüfingen nur noch KBS 755 und KBS 727

 
km 64,0 Bhf Döggingen

 

km 63,7 - 63,2  

Dögginger Tunnel (535 m)

 

km 58,7 Hp Unadingen
 
km 56,3 Hp Bachheim
 
km 50,9 Bhf Löffingen
 
km 45,9 Hp Röthenbach (Baden)
 
km 39,1 ex-Bhf ehem. Kappel-Gutachbrücke siehe auch hier: <ehem. Strecke nach Bonndorf>
 
km 34,9 Bhf Neustadt (Schwarzwald) siehe auch hier: <KBS  727>, Anschluß Papierfabrik

 

------------------------------------------------------

Fahrpläne 

------------------------------------------------------

 

<DB-Fahrplan KBS 755> (externer Link zum Elektronischen Kursbuch)

 

letzte Änderung:   21.November 2015        © Alexander Schatz 

                                     

Sollte auf der linken Seite keine Auswahlleiste erscheinen, dann bitte unter www.UlmerEisenbahnen.de neu starten.